CTR erhielt im Bieterverfahren zur Ausrüstung des Schöpfwerkes Ainbrach den Zuschlag für das Teillos Stahlwasserbau von der RMD Wasserstraßen GmbH.

"Das Wasser an der Dhünn soll wärmer werden, damit sich mehr Fische ansiedeln". Dazu nahm der Wupperverband jetzt den deutschlandweit ersten Thermorüssel in Betrieb.

Am Sonnabend, den 21.03.2015 war es soweit.

Die Fussballer der E-Jugend des SV Wesenitztal bekamen als vorweggenommene Osterüberraschung neue Regenjacken.

 

An der Großen Dhünn-Talsperre in Nordrhein-Westfalen, einer der größten Trinkwassertalsperren Deutschlands mit einem Fassungsvermögen von 81 Mio. m³, steht ein sowohl ökologisch als auch energietechnisch höchst wertvolles Projekt  kurz vor dem Abschluss.

Nach der termingerechten Abwicklung des in der Presse und im WDR-Fernsehen mehrfach vorgestellten Bauvorhabens "Große Dhünntalsperre" erhält CTR den Auftrag für ein weiteres Talsperrenprojekt in der Nähe von Kassel.